Login

Cookies müssen aktiviert sein! Hilfe für Cookies müssen aktiviert sein!

Sind Sie zum ersten Mal auf dieser Webseite?

Sie haben noch keinen Account? Bitte folgende Datenschutzerklärung lesen. Am Ende dieser Erklärung finden Sie einen Button zum Account erstellen. Indem Sie einen Account erstellen akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.

Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für die Lernplattform der EKS

1. Datenschutzerklärung

1.1. Hinweise zum Datenschutz und Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

Die Lernplattform der EKS gehört zum digitalen Lernangebot der Erasmus-Kittler-Schule Darmstadt. Die Nutzung der Lernplattform ist Bestandteil des Unterrichts und nicht freiwillig. Da auf der Lernplattform personenbezogene Daten verarbeitet werden, gelten hier die üblichen Datenschutzvorschriften. Diese verlangen vor allem die eingehende Information über Art und Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten und Art und Weise ihrer weiteren Verarbeitung.

Cookies

Die Lernplattform nutzt Cookies. Das wichtige Cookie heißt MoodleSession. Dieses Cookie muss erlaubt sein, damit Ihr Login bei den Zugriffen von Seite zu Seite erhalten bleibt. Beim Abmelden oder beim Beenden des Webbrowsers wird das Cookie automatisch gelöscht. Das andere Cookie dient der Bequemlichkeit und heißt standardmäßig MoodleID. Dieses Cookie speichert den Anmeldenamen im Webbrowser und bleibt auch nach dem Abmelden erhalten. Beim nächsten Login ist dann Ihr Anmeldename bereits eingetragen. Dieses Cookie können Sie verbieten, müssen dann aber
bei jedem Login Ihren Anmeldenamen neu eingeben.

Persönliche Daten

Zur Benutzung der Lernplattform ist ein persönlicher Zugang notwendig, für den ein Anmeldename und ein selbstwählbares Kennwort zusammen mit dem vollständigen Namen und der persönlichen E-Mail-Adresse gespeichert werden. Alle Schüler /-innen und Lehrer/-innen erhalten ihre Erstzugangsdaten über die Administration der Lernplattform. Die Daten werden in einer Datenbank gespeichert und können nach einem Login im persönlichen Profil eingesehen und gegebenenfalls geändert werden (außer Anmeldename, Vorname, Nachname). Im Rahmen der schulischen Nutzung werden über die im Profil hinterlegte E-Mailadresse Nachrichten verschickt, wenn z.B. Nutzer/innen Beiträge in Foren einstellen oder persönlichen Mitteilungen gesendet werden. Im persönlichen Profil lässt sich einstellen, wie die E-Mails verschickt werden (z.B. Einzel-E-Mails oder tägliche Zusammenfassungen). Die Sichtbarkeit der eMail-Adresse kann im persönlichen Profil eingestellt werden: 1. Für Kursteilnehmer sichtbar; 2. Für niemanden sichtbar (empfohlen); 3. Für alle sichtbar.

Nutzungsbezogene
Daten

Über die in der Anmeldung angegebenen, teils
automatisch anfallenden, teils vom Nutzer zusätzlich eingegebenen 
Informationen hinaus protokolliert die Lernplattform in einer Datenbank,
zu welcher Zeit welche Nutzer/innen auf welche Bestandteile der Angebote
innerhalb der Plattform zugreifen. Protokolliert wird außerdem, ob
gestellte Aufgaben erledigt wurden, ob und welche Beiträge in Foren oder
Wikis eingetragen wurden und wie in Übungen und Tests mitgearbeitet
wurde. Beiträge, die in einem Lernraumaktivitäten wie z.B. in ein Forum,
in ein Glossar/Wörterbuch, in ein Wiki oder in eine  Datenbank
geschrieben werden, können von allen eingeschriebenen Teilnehmer/innen
des Lernraums gelesen werden. Solche Beiträge sind auch zu einem
späteren Zeitpunkt verfügbar, selbst wenn jemand nicht mehr als
Teilnehmer/in im Lernraum aktiv ist. Die Beiträge sind vergleichbar mit
Leserbriefen an eine Zeitung. Nach der Veröffentlichung kann man diese
auch Jahre später noch nachlesen. Alle Verbindungsdaten bleiben für eine
gewisse Zeit auf der Lernplattform gespeichert. Sie sind der
Administration und der Leitung des jeweiligen Lernraums zugänglich,
nicht jedoch anderen Nutzer/innen. Bei Problemen werden diese
Verbindungsdaten ausgewertet. Die gespeicherten Verbindungsdaten werden
an keine andere Person oder andere Stellen weitergegeben, auch nicht in
anonymisierter Form. Diese Daten werden automatisch nach einem Jahr
gelöscht.

2.
Nutzungsbedingungen

Diese Benutzerordnung stellt Regelungen bereit, die
die Arbeit mit der Lernplattform betreffen.

2.1.
Geltungsbereich und Inkrafttreten

Diese Nutzungsordnung tritt am 21.9.2014 in Kraft und
gilt für die Gesamtheit aller unter der Adresse der Lernplattform angebotenen Systeme und Dienste.

2.2.
Nutzungs- und Weisungsberechtigung

Kurse dürfen von Lehrerinnen und Lehrern in den ihnen
zugeordneten Unterkategorien erstellt und genutzt werden. Der Zugang zu
diesen Kursräumen wird durch die Kursleiterin/den Kursleiter geregelt.
Weisungsberechtigt sind die jeweiligen Kursleiter/-leiterinnen sowie die
mit der Administration der Plattform beauftragten Personen. In
Ausnahmefällen können verantwortungsbewusste Teilnehmerinnen
oder Teilnehmer von einem Kursleiter als zusätzliche Kursleiter
eingesetzt werden. Ebenfalls kann in Ausnahmefällen
verantwortungsbewussten Schülern ein Kursleiterrecht eingeräumt werden.

2.3.
Arbeiten auf der Lernplattform

Die Lernplattform und sämtliche dort zugängliche
Dienste und Dateien dürfen nur für Bildungszwecke ohne finanzielle oder
politische Interessen bzw. Absichten genutzt werden. Veränderungen der
Installation und Konfiguration der Lernplattformsoftware sowie
Manipulationen an der Serversoftware sind grundsätzlich untersagt.

2.3.1.
Benutzerkonten und Profile

Eine Nutzerin oder ein Nutzer hat sich auf der
Lernplattform nur unter dem ihm zugewiesenen Nutzernamen anzumelden. Der
Nutzer ist für alle Aktivitäten, die unter diesem Nutzernamen ablaufen,
verantwortlich. Die Arbeitsstation, an der sich eine Nutzerin oder
ein Nutzer bei der Lernplattform angemeldet hat, darf nicht von diesem
unbeaufsichtigt gelassen werden. Nach dem Beenden der Nutzung hat sich
eine Nutzerin/ein Nutzer von der Lernplattform abzumelden. Die
Benutzerkonten sind durch sinnvoll gewählte Passwörter gegen unbefugten
Zugriff zu sichern. Die Passwörter sind geheim zu halten. Jeder
Nutzerin/jeder Nutzer ist dafür verantwortlich, dass nur er oder sie
alleine seine/ihre persönlichen Passwörter kennt und zugewiesene
Passwörter nicht weiter gibt. Im Profil ist eine funktionierende
persönliche eMail-Adresse anzugeben, damit z.B. die
„Passwort-Vergessen-Funktion“ der Lernplattform genutzt werden kann.
Diese Funktion versendet eine entsprechende eMail an die im Profil
angegebenen Mailadresse (weitere Informationen zu eMail siehe nächster
Abschnitt). Das Ausprobieren, das Ausforschen und die Benutzung fremder
Zugriffsberechtigungen und sonstiger Authentifizierungsmittel sind, wie
der Zugriff auf fremde Kursräume und Daten, ohne ausdrückliche
Zustimmung des Eigentümers ist unzulässig. Der Einsatz von sog.
"Spyware" oder Schadsoftware (z.B. Viren, Würmer) ist strengstens
untersagt.

2.3.2.
Umgang mit E-Mail

Jede Nutzerin bzw. jeder Nutzer ist selbst für den
Erhalt und die Verarbeitung von E-Mails aus der Lernplattform (z.B. den
Nachrichtenforen) verantwortlich. Dazu kann jeder Nutzer seine
persönliche eMail im Profil eintragen und somit auch die
eMail-Nachrichten der Lernplattform nutzen. Die eingetragene
eMail-Adresse kann im Profil für niemanden sichtbar gemacht werden und
dennoch von der Lernplattform angemailt werden. Das Abschalten der
E-Mail-Funktion in den Profileinstellungen / den Foren entbindet nicht
von der Pflicht, sich selbstständig über alle aktuellen Vorgänge im
Kursraum / auf der Lernplattform und Anweisungen der Kursleitung /
Administration zu informieren.

2.3.3.
Kursräume und Kursleiterinnen/-leiter

Alle Kursleiterinnen und Kursleiter sperren ihre
Kursräume mit einem Kursschlüssel/Passwort. Sie können in ihren
Kursräumen die Daten der Nutzerinnen und Nutzer ihres Kursraumes
einsehen. Sie geben derartige Daten zu keinem Zeitpunkt an Dritte weiter
und nutzen diese ausschließlich zu pädagogischen Zwecken.

2.3.4
Datensicherheit

Alle auf der Lernplattform befindlichen Daten
unterliegen dem Zugriff der Administratorinnen und Administratoren.
Diese können bei dringendem Handlungsbedarf unangemeldet Daten einsehen,
löschen oder verändern. Die Nutzerin bzw. der Nutzer wird über einen
solchen Eingriff - notfalls nachträglich - angemessen informiert. Die
Namen der Systemverwalter sind über die Startseite (Impressum) zu
erfahren. Ein Rechtsanspruch auf den Schutz persönlicher Daten vor
unbefugten Zugriffen besteht gegenüber dem Betreiber nicht. Ein
Rechtsanspruch auf die Sicherung, Speicherung und Verfügbarkeit
persönlicher Daten (auch: Kursräume oder Teile hiervon) besteht
gegenüber dem Betreiber nicht. Sicherungen von Kursen können von jedem
Kursleiter selbständig erstellt und z.B. auf USB-Sticks gesichert
werden. Diese individuellen Sicherungen, die nicht vom System
automatisch erstellt wurden, dürfen nicht auf der Lernplattform
gespeichert werden: Die Kursleiterinnen und -leiter löschen diese
individuellen Sicherungen nach dem Herunterladen, um Speicherplatz zu
sparen.

2.3.5.
Informationsübertragung in das Internet

Die Kursleiterin bzw. der Kursleiter ist
verantwortlich für das Angebot in seinem/ihrem Kursraum. Es ist
untersagt, die Lernplattform zur Verbreitung von Informationen zu
verwenden, die dazu geeignet sind, dem Ansehen der Lernplattform,
Personen, Schulen oder Institutionen Schaden zuzufügen. Es ist verboten,
Informationen zur Verfügung zu stellen, die rechtlichen Grundsätzen
widersprechen. Dies gilt insbesondere für rassistische, ehrverletzende,
beleidigende oder aus anderen Gründen gegen geltendes Recht verstoßende
Inhalte. Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sind
einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die Bekanntgabe von Namen und
Adressdaten oder die Veröffentlichung von Fotografien ohne die
ausdrückliche Genehmigung der davon betroffenen Personen. Grundsätze,
wie sie beispielhaft in der Netiquette, dem „Knigge“ im Bereich der
Datenkommunikation, beschrieben sind, sind einzuhalten.

2.3.6.
Sonstige Regelungen

Der Zugang zu fragwürdigen Informationen im Internet
kann aus verschiedenen Gründen nicht immer verhindert werden. Die
Kursleiterin bzw. der Kursleiter (Lehrerin oder Lehrer) kommen
ihrer Aufsichtspflicht gegenüber Minderjährigen durch Kontrolle der
in ihren Kursräumen zur Verfügung gestellten Module (Foren, Chats,
Datenbanken, Workshops etc.) nach. Die Nutzung der Plattform zum
Tauschen oder Verlinken von urheberrechtlich geschützten Daten ist
verboten. Es ist verboten, Daten (auch Links), die
rechtlichen Grundsätzen in der Bundesrepublik Deutschland widersprechen,
auf der Lernplattform zur Verfügung zu stellen. Das gilt insbesondere
für Daten mit gewaltverherrlichendem, pornographischem oder
nationalsozialistischem Inhalt.

2.4.
DATENVOLUMEN

Unnötiges Datenaufkommen durch Laden und Versenden
von großen Dateien (z.B. Grafiken, Videos oder Audiodateien) über die
Lernplattform ist zu vermeiden. Sollte eine Nutzerin oder ein Nutzer
unberechtigt größere Datenmengen in seinem Arbeitsbereich ablegen,
so sind die Administratorinnen/Administratoren berechtigt, diese
Daten zu löschen.

2.5.
ZUWIDERHANDLUNGEN

Zuwiderhandlungen gegen diese Ordnung oder ein
Missbrauch des Zugangs der Lernplattform können, neben dem Entzug der
Nutzungsberechtigung für die Lernplattform, auch
Schadensersatzforderungen nach sich ziehen.

3.
Schlussbedingung

Sollten einzelne Bestimmungen dieser
Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden,
berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Stand: 11.10.2014